Klassenerhalt in der Landesliga 2023/2024

Nach dem gestrigen viertem und letztem Wettkampftag der diesjährigen Ligasaison versuche ich hier mal ein doppeltes Fazit zu ziehen. Fangen wir mit dem letzten Wettkampftag an.
Unsere Ausgangslage war schwierig. Laut Wettkampfordnung nehmen 8 Mannschaften an der Liga teil. Die beiden ersten nach dem 4. Wettkampftag steigen auf, die Plätze 3 bis 6 verbleiben sicher in der Landesliga, die siebt- und achtplazierten Teams müssen ggf. mit neuen Interessenten in die Relegation. Wir waren vor d–em gestrigen Tag Siebter mit 3 Punkten Rückstand auf die vor uns liegenden Mannschaft des KKB. Zum sicheren Klassenerhalt mussten wir also 2 Siege mehr wie der KKB holen.
Für uns starteten Liesa, Heike, Sven und ich in Holten. Wir begannen unsere Matches mit Sven als Startschützen, mir in der Mitte und Liesa wie gewohnt als dritte Schützin. In den ersten vier Matchs konnten wir gegen die beiden führenden Teams aus Baesweiler und des Bogenteams Coeln gewinnen und uns so bis auf einen Punkt an den KKB heranarbeiten. Nach der Pause ging es dann gegen den KKB. Mit einem 6:4 Sieg konnten wir erstmals an den Kölnern vorbeiziehen. Mit einem Sieg gegen Lindlar und den vorher feststehenden 2 Punkten aus dem Match gegen die Gastmannschaft aus Myhl konnten wir den Platz bis zum Ende halten und den Vorsprung auf den KKB sogar noch auf 3 Punkte ausbauen. 10 von 14 mögliche Punkte sind eine sehr gute Bilanz des Wettkampftages. Sven und Liesa zeigten sehr gute Leistungen und konnten meine diesmal eher schwächere Form ausgleichen. Heike durfte im letzten Match gegen die Gäste aus Myhl Erfahrungen sammeln.
Während der vier Wettkampftage schossen für uns Annika S., Bettina, Heike, Liesa, Simon, Sven und ich. Jeder dieser 7 Schützinnen und Schützen hat zum Klassenerhalt beigetragen und war wichtig für das Team. Alle sind mit unterschiedlichen Voraussetzungen in die Liga gestartet. Sven, Liesa und ich haben langjährige Wettkampf- und Ligaerfahrung, Annika schießt seit mehreren Jahren, hatte aber ihr Ligadebüt. Bettina, Heike und Simon konnten „Ligaluft“ schnuppern und wichtige Erfahrungen sammeln.
Ein Ligateam besteht nicht nur aus den 3 Schützen, die gerade schießen. Wichtig ist das gesamte Team. Teammitglieder, die gerade nicht in der Box stehen, feuern die aktiven Schützen an, geben Rückhalt und Sicherheit und können bei Verletzungen, Formschwäche, Müdigkeit oder Materialdefekten einspringen. Wie wichtig jede einzelne ist, sieht man daran, dass wir aus verschiedenen Gründen an allen Tagen unterschiedliche Mannschaften hatten. Ich bedanke mich bei allen sechs Mitstreitern und Mitstreiterinnen für ihr vorbildliches Engagement. Mein Dank geht noch an Liesas Freund Karl der uns an allen vier Wettkampftagen moralisch und organisatorisch unterstützt hat sowie auch an Annikas Eltern, die uns beim dritten Wettkampftag anfeuerten. Es hat Spaß gemacht mit Euch die Ligasaison zu bestreiten. Ich würde mich sehr freuen für die nächste Ligasaison ab November 2024 weitere interessierte Schützinnen und Schützen für das Ligateam begeistern zu können.

, ,