1. Ligaspieltag in Aachen

Nach dem Abstieg aus der Rheinlandliga im vergangenen Jahr musste das Team des BSCV nun in der Landesoberliga ungewohnt am Sonntag früh in Aachen antreten.

Ohne die Routiniers Pierre (Rücktritt) und Rüdiger (verhindert) waren zunächst alle gespannt, wie sich das neue Team schlagen würde. Doch leider stellte sich schnell heraus, dass das Team mit Heike, Christel (Trainingsrückstand), Thomas (Ersteinsatz) und Sven (Ersteinsatz) an diesem ersten Spieltag einiges an Lehrgeld zahlen musste.

Trotz einiger Highlights (2 mal 58-er Passen) blieb das Team in zu vielen Spielen unter der 50-Punkte-Marke und hatte damit wenig Chancen gegen die stärkeren Gegner. Mit einem Schnitt von 8,39 Punkten blieb das Team deutlich unter dem Schnitt der gegnerischen Mannschaften (8,75).

So gab es gegen die Teams aus Cölln, Holten II, Much, Lindlar, Düren II und Oberhausen mehr oder weniger hohe Niederlagen und lediglich das Spiel gegen Solingen konnte gewonnen werden. Am Ende blieb damit der 7. Platz in der Tabelle. Es führt das Bogenteam Cölln vor Lindlar und Oberhausen.

Damit stellt sich nun die Aufgabe, an den nächsten Spieltagen gegenüber den anderen Mannschaften aufzuholen.

PS: Am Gastgeber lag es nicht; die Aachener Schützen haben den ersten Spieltag zu allerbesten Bedingungen ausgerichtet.

,